Herrschaftsfreier Diskurs

Im bloß instrumentellen Rekurs auf die Meinungsfreiheit reichen sich Rechte und Linke einmütig die Hand. Weinerlich fordern sie den herrschaftsfreien Diskurs ein, um baldmöglichst Herrschaft ohne Diskurs auszuüben.